Monatsbotschaft

Juni 2020 Umkehr der Herzen Band 8

Donnerstag, den 30. Juni 2005 – Nr. 8-13

 Jesus Christus diktiert dir: Ich segne dich.

Lied zum Heiligen Geist…(1)

Geist der Heiligkeit, komm wie ein Strom ohne Ende, der alles lebendig macht, wo er vorbeikommt, und die Seele immer tiefer in die Liebe eintaucht.

Komm und nimm Wohnung in uns mitten in unserem Kummer und ersetze ihn durch Deine Freude, die eine Quelle von Leben ist.

Heiliger Geist, Du bist mächtiger als jede böse Macht, Du strahlende Welle, komm und gieße in uns das Licht der Einsicht aus, das uns erlaubt, uns ganz für den Willen Gottes zu öffnen.

Oh Geist der Heiligkeit, schau wie unsere Armseligkeit uns einschließt, uns um das göttliche Leben bringt, uns erdrückt und uns alle Kraft raubt. Du strahlst, weil Du Liebe bist. Nimm den ganzen Raum in uns ein, wie Du es wünschst, und mach aus uns Altäre, auf denen Deine Herrlichkeit ruht.

Göttliches Licht, durchdringe unser Leben, verbrenne alles, was Armseligkeit ist und läutere unser Inneres, damit Du ständig darin lebst und einen heiligen Tempel aus uns machst.

Du beschenkst in Überfülle jene, die ihr Herz öffnen: Komm für immer in uns herab und lass uns zu Deinem Ruhm erstrahlen. Amen.

 Freitag, den 21. Oktober 2005 – Nr. 8-14

Lied zum Heiligen Geist…(2)

Geist, der jede Seele lebendig macht, die Dich annimmt, komm und reinige unsere Herzen, damit sie sich in Liebe verwandeln. Komm in Fülle und reinige jeden Bereich unseres Wesens, damit wir frei werden von der Sklaverei der Sünde.

Dann können wir Dich leidenschaftlich loben und Dich durch die göttliche Freude verherrlichen, die in uns wohnen wird.

Wenn wir dann das wahre Leben ausstrahlen, das Du bist, Du Strom der Liebe, werden wir das Brot der Zärtlichkeit denen bringen, die weinen und verzweifeln.

Komm, Heiliger Geist, und nimm Wohnung in uns. Erfülle uns mit Deinen sieben Gaben, damit wir nach dem Vorbild Christi allen Menschen der Erde das Heil anbieten.

Dann wächst die wahre Familie der Kinder Gottes und wird zu einer himmlischen Armee, die von den Engeln angeführt wird. Sie wird über alles Böse siegen durch die Liebe, die in ihr lebt.

Heiliger Geist, bewässere unsere Seelen, tröste uns und ermutige uns, damit der dreimal Heilige Gott in unseren Herzen durch Deine Gnade verherrlicht wird.

Heiliger Geist, wir loben Dich für so viel Sanftheit.

Amen.

 Der Heilige Geist

April, Mai

(Siehe Pandemie-Botschaft https://tendressededieu.com/?page_id=1372)

März 2020 – Umkehr der Herzen Band 6 – Nr. 200 ( 5h. 35)

Montag, den 12. März 2001 — (5.35 Uhr) — Nr. 6-200

(Botschaft für die Versammlung in der Ardèche, am 18. März 2001)

Jesus Christus diktiert dir: Ich segne dich.

Wenn ein Herz für Meine Gnade offen ist, eile Ich zu ihm und erfülle es.

Habt ihr ein offenes Herz? Ihr habt ein offenes Herz, wenn ihr in Jesus Christus die Liebe kennen lernen und ihr begeg­nen wollt, die Ich bin. Ihr habt ein offenes Herz, wenn ihr Mich um das Leben bittet und bereit seid, euer Elend zu erkennen und es Mir ganz zu übergeben.

Meine Barmherzigkeit gilt für jeden. Meine Barmherzig­keit ist Zärtlichkeit. Wer sein Herz im Sakrament der Versöh­nung reinwäscht, dem verspreche Ich das Leben und die Befreiung vom Bösen.

Wie viele von euch verlangen in erster Linie und in jedem Augenblick nach Meinem Göttlichen Herzen? Nur wenn ihr diesen Durst habt, kann Ich euch das Leben neu schenken.

In dieser Fastenzeit biete Ich euch an, in Meine Barmher­zigkeit einzutauchen, damit Ich euch Meinen Heiligen Geist in Fülle geben kann: Er entflammt eure Seelen und macht sie brennend, leidenschaftlich und glücklich.

Die Beichte wird vielen von euch das Leben bringen, das ihr nicht habt. Ich rufe euch nur deshalb so eindringlich, weil Ich euch erfüllen und heilen will…

Wenn ihr allen Gütern der Welt die Liebe und die Wahrheit vorzieht, so kommt mit dem tiefen Seufzen der Reue zu Mir und erlaubt Mir, euch an Mein Herz zu drücken und euch spüren zu lassen, wie sehr Ich euch liebe. Das ist ein Glück, das ihr ohne Gott nie finden werdet.

Die Stunde ist ernst, weil die Sünden sich vor den Augen des Vaters furchtbar ansammeln…

Deshalb bitte Ich euch, ein vorbehaltloses «Ja» zu Meinem Willen zu sagen, damit die Liebe wieder unter euch wohnen kann und das Böse zurückgedrängt wird. Ich bin auf jeden angewiesen…

In Mir habt ihr nichts zu fürchten. Ich werde euch von euren schlechten Bindungen befreien, Ich werde euch das Licht schenken und eure Wunden verbinden…

Gibt es noch ein Herz, das zögert? Ihm sage Ich: Lass deine Befürchtungen los und komm, denn allein dein Schöpfer kann dich retten.

Meine Kinder, Ich liebe euch leidenschaftlich. Kommt und fleht um Meine Barmherzigkeit und Meine Zärtlichkeit, damit Ich euch heile.

Ich sage jenen, die Mir von ganzem Herzen alles übergeben haben: Übergebt Mir unaufhörlich mit Freude all eure unge­wollte Armseligkeit, damit Ich euch immer tiefer in der inni­gen Vertrautheit mit Mir leben lassen kann.

Ich segne euch, die ihr Mich aufnehmt.

Jesus Christus

Februar 2020 – Umkehr der Herzen Band 8 – Nr. 18

Mittwoch, 18. Mai 2005 – Nr. 8-6

Jesus Christus diktiert dir: Ich segne dich.

Klarheit im geistlichen Leben

Eine Seele, die in Mir lebt und innig vertraut mit Mir ist, wächst im Licht, das Mein Heiliger Geist ist.

Durch die Stille, die Hingabe und die Demut erlangt die Seele die Ausgeglichenheit in ihrem Leben und erlaubt dem Heiligen Geist, mit Seiner Weisheit alles zu reinigen und zu erleuchten.

Wenn ihr innig vertraut mit Mir seid, werdet ihr weise, denn dann nimmt Gott Wohnung in Fülle in euch. Er bringt alles in euch zur Entfaltung und macht euch Seinem Bild ähnlich.

Ein echtes geistliches Leben erlaubt euch, die Fülle des Lebens in eurer Umgebung auszustrahlen; denn der Geist des Rates, der Kraft, der Weisheit und der anderen heiligen Gaben macht in euch wieder heil, was verletzt, kaputt oder fehlgegangen ist.

Wer im Licht Gottes lebt, hat keinen Platz mehr für Kummer, Unruhe oder andere Probleme in seinem Geist. Denn Gott heilt, Gott ist Licht.

Erlaubt Meinem Heiligen Geist, wieder heil zu machen, was in eurem Leben heil gemacht werden muss, damit ihr aufblüht, stark werdet und in einem echten, lebendigen Glauben verankert seid.

Euer geistliches Leben sei klar und rein: Wenn es von Unruhe und Finsternis durchsetzt ist, seid ihr noch nicht einfach geworden wie die Kinder und habt euch noch nicht den Händen des Vaters überlassen.

Wenn ihr betet und Mir den ersten Platz einräumen möchtet, müsst ihr akzeptieren, dass Ich euch von allem reinige, was Finsternis ist. Denn Gott wohnt in den Herzen, die sich Ihm hingeben und Seiner Heiligen Zärtlichkeit und Seiner Heiligen Barmherzigkeit vertrauen.

Wenn ihr zutiefst mit Mir vereint sein wollt, müsst ihr auch das geistliche Kleinsein lernen, das darin besteht, sich in der inneren Stille formen zu lassen, ohne zu versuchen, sein Lebensschiff selber zu steuern.

Geistlich klein sein heißt, im Frieden unter Meinem unwandelbaren Blick leben und den Beschäftigungen nachgehen, die euer Menschsein verlangt, und reine Kinder zu werden, die sich keine Sorgen machen.

Habt den Mut, euch von Gott führen zu lassen und nehmt die Hand eurer Mama Maria, die es so gut verstanden hat, Gott anzubeten und Ihn in ihrem ganzen Leben hier auf Erden auszustrahlen.

Dann seid ihr auf dem Weg der Wahrheit, da ihr durch Meinen Heiligen Geist lebendig geworden seid, der jeden Lärm, jede Finsternis in euch verbrennt. Dann seid ihr stark und könnt das Evangelium verkünden, weil ihr es in eurem Leben umsetzt.

Ich segne euch, die ihr Mir zuhört.

Jesus Christus

Januar 2020  – Umkehr der Herzen Band 4 –  Nr. 70

Donnerstag, den 8. Oktober 1998 – Nr. 4-70

Jesus Christus diktiert dir: Ich segne dich.

Wenn du dich der Hoffnung hingibst, entzückst du Mich, weil Ich diese Tugend den Gläubigen geschenkt habe, die sie annehmen: sie trägt zu ihrem Wachstum bei und erfüllt sie mit übernatürlicher Freude.

«Sei transparent», habe Ich dir gesagt. Das heißt, dass du ganz rein sein und nichts verbergen sollst: Dann wird der Heilige Geist in dich einkehren und dich nie mehr verlassen. Der Frieden, die Transparenz und die Einfachheit rufen Gott in eine Seele herab.

Ich habe mit dir über die Offenherzigkeit gesprochen, die Ich wünsche. Wenn sich dann noch Stille und Frieden dazu­gesellen, komme Ich und wohne in dir. Ich brauche die völ­lige Reinheit des Herzens, die du im Sakrament der Versöh­nung erhältst, wenn du es häufig empfängst.

Kein Mensch kann in inniger Verbundenheit mit Mir leben, wenn er nicht regelmäßig an der Quelle der Barm­herzigkeit schöpft. Niemand kann Mein Herz finden, wenn er Mir nicht all seine Sünden überlässt.

Du sollst die Seelen also aufrufen, dieses Sakrament zu empfangen, das aus Meinem Herzen hervorgegangen ist. Du sollst sie aufrufen, damit Ich sie reinwaschen kann: so werden sie schön sein und duften.

Meine Freude soll in allen gereinigten Herzen wohnen: Denn Ich ziehe in die Seelen ein, die Mich in dieser Weise einladen. Meine Freude soll diesen Seelen geschenkt werden, denn Ich bin das Leben.

Du aber, Kind, sollst der Wahrheit immer weiter entgegen­gehen: sie ruft dich. Komm und wasche dein Herz, so oft Ich dich darum bitte. So bleibst du Meine Blume, die Mich ent­zückt.

Ich segne dich.

Jesus Christus

Dezember 2019  – Umkehr der Herzen Band 6 –  Nr. 179

Donnerstag, den 4. Januar 2001 — (3.30 Uhr) — Nr. 6-179

Jesus Christus diktiert dir: Ich segne dich.

Wenn eine Seele Mir ihr Herz voll und ganz öffnet, indem sie Mir ihren Glauben, ihre Liebe, ihre Armseligkeit übergibt, eile Ich in sie, um sie in der Tiefe zu heilen.

Ich bin die Barmherzigkeit: Ich komme, um euch zu retten und von jeder Krankheit der Seele, des Herzens und manch­mal auch des Leibes zu heilen. Meine Kinder, hofft auf Mich. Hofft, dass Ich euch das Leben schenke, das ihr verloren habt.

Es gibt kein Problem, keine Krankheit, für die es keine Lösung gibt. Ich kann euch von jedem Leiden befreien, jedes Gebrechen des Herzens, der Seele, des Geistes und des Leibes heilen.

Wenn ihr euer Herz für Mein Wort des Evangeliums öffnet, werdet ihr die Heilung erhalten und wieder Hoffnung finden: Dann werdet ihr wieder kleine Lichter werden und euren Brüdern helfen.

Kommt und ladet eure Lasten ab: Übergebt Mir alles, was euch Sorgen macht, übergebt Mir euer Herz und bittet Mich im Glauben um seine tiefe Heilung. Ich lasse euch nicht fal­len…

Wie oft wollte Ich jeden Einzelnen an Mein Herz drücken und euch so von geistigen und anderen Krankheiten befreien… Aber ihr zweifelt so oft an Meiner Liebe…

Die Liebe heilt alles: Doch ihr müsst sie annehmen wie ein Kind.

Manchmal habt ihr körperliches Leiden zu tragen: Auch das kann Ich heilen. Wenn Ich es nicht tue, kann Ich euch alle Kraft und alle Freude schenken, damit ihr euer Kreuz tragen könnt, dem jeder in seinem Leben begegnet.

Kommt und fleht um Heilung. Lobt Mich und übergebt Mir euer ganzes Wesen. Ich werde euch pflegen und heilen.

Euer Gebet sei Liebe, Friede, Lobpreis. Ruht euch in Mei­nem Herzen in einer großen inneren Stille aus, dann werdet ihr Meine Gnadenwunder erkennen, die Ich in euch gewirkt habe…

Durch die vorbehaltlose Hingabe an Meinen heiligen Wil­len empfangt ihr die tiefe Heilung eures ganzen Wesens.

Ich bin gut und sanft. Ich bin bereit, euch wieder Leben zu schenken. Lasst euch von Mir lieben.

Ich segne euch.

Jesus Christus

November 2019  – Umkehr der Herzen Band 7 –  Nr. 56

Samstag, 18. Oktober 2003 – Nr. 7-56

Die Rückkehr Jesu

Jesus Christus diktiert dir…

Sei gesegnet, Meine kleine Blume…

Ich komme wieder durch Mein Eucharistisches Reich. Ich kehre zurück durch Mein Reich in euren Herzen; jenes Reich, das sich in den in Wahrheit anbetenden Seelen voller Feuer niederlassen wird.

Ich werde den Kleinen eine ungeahnte Kraft der Liebe geben, um ihnen zu helfen, das Böse in eurer Zeit zu besiegen. Dies wird euch während der Anbetung gegeben werden….

Verstehe…

Mein Kommen in die Herzen ist für jetzt vorgesehen, in eurer Zeit. Ihr müsst Mir aufs Wort glauben, mit einem kindlichen Vertrauen.

Die Gnade Meiner Gegenwart, der innigen Vertrautheit mit Mir, wird sich in euch ergiessen, wenn ihr die Wahrheit, die Ich bin, annehmt.

Keiner, der ohne Nahrung ist, kann weit kommen. Ebenso kommt ihr nicht voran, wenn ihr nur einen Teil der im Evangelium offenbarten Wahrheit annehmt.

Indem ihr euch vor dem Göttlichen Willen – der Liebe ist – beugt, wird Meine Heilige Gegenwart, die euch über all eure Erwartungen hinaus erfüllen wird, in euch Wohnung nehmen…

Nehmt euch vor denjenigen in Acht, die die Worte des Evangeliums, die sie als störend empfinden, gegen menschliche, verlogene, der Liebe entgegengesetzte Worte austauschen wollen.

Mein Kommen in die Herzen wird für jene, die das Evangelium angenommen haben, Quelle des Lebens sein…

Siehst du, die Menschen wollen das Evangelium eurer Zeit „angleichen“, um sich selbst nicht der Liebe „angleichen“ zu müssen. Aus Hochmut, weil ihnen die Wahrheit nicht passt, ziehen sie es vor, den Sinn Meiner Worte umzuwandeln…

Und das ist sehr schlimm, denn es führt dazu, dass sie Mich vertreiben, während sie vorgeben, Mich zu ehren und Mir zu dienen.

Ich sage es dir: wenn sie die Ernsthaftigkeit ihrer Sünde nicht anerkennen, werden sie nicht Mein Reich in ihren Herzen, sondern die Finsternis kennenlernen…

Meine Rückkehr ist für die Kleinen, diejenigen, die Mich einfach, in Demut und anbetender Liebe erwarten: sie werden Meine Herrlichkeit sehen, während sie vor Mir im Allerheiligsten Sakrament, das Ich bin, stehen…

Dies wird bald sein, Blume, in eurer Zeit, denn Ich komme, um das Böse mit Macht zu verjagen. Frage dich nicht wie, und bete. Du wirst es mit eigenen Augen sehen, wie Ich handle, um euch zu retten…

Geh: Ich segne dich. Tröste Mich durch dein Kleinsein und lächle Mir zu.

Jesus Christus.

Oktober 2019  – Umkehr der Herzen Band 9 –  Nr. 30

Montag, 29. Januar 2007 – Nr. 9-30

Sich vor Liebe verzehren (Gebetsversammlung in Paris)

Beten heißt, vor Liebe zu eurem dreimal Heiligen Gott brennen; es bedeutet, unablässig nach Ihm zu verlangen…

Wenn ihr miteinander betet, steigt eine Fülle von Liebesflammen zum Vater empor, die zusammen eine Feuersglut bilden.

Diese Glut, die vom Heiligen Geist in den Seelen guten Willens entzündet wird, erwärmt die verhärteten und verirrten Herzen der Menschheit und ganz besonders die eures Landes, so dass sie zur Wahrheit erwachen.

Sich vor Liebe für Mein Heiligstes Herz verzehren lassen bedeutet, mit einem intensiven und stillen Durst zu lieben und seine Armseligkeit beiseitelassen, um in seinem Innern nur noch für Gott empfänglich zu sein.

In eurer Gebetsgemeinschaft soll sich jeder vergessen, seine eigenen Sorgen vergessen und eine Flamme werden, die auf Mein Herz hört.

Legt eure Lasten in die Hände Mariens, damit sie sie Mir anvertraut, und denkt dann nur noch daran, euch vor Liebe verzehren zu lassen. Der Rest wird euch dazu gegeben und eure Lasten werden leichter, weil Ich sie tragen werde.

Liebt im gemeinschaftlichen Gebet. Begreift, dass eure Engel alle da sind und euch im Gebet führen. Der Himmel freut sich, wenn ihr in Jesus Christus die Liebe annehmt, die Ich Bin.

Durch eure verzehrende Liebesvereinigung, mit Meinem Heiligsten Herzen werde Ich euer Land retten, es wieder aufrichten und ihm Hilfe bringen.

Ununterbrochen soll in euch der Durst nach Gott da sein. Denn diese Liebe ermöglicht es Mir, euch ganz und gar zu erneuern, euch zu erheben und euch euren Geschwistern darzubieten, damit ihr ihnen helft.

Jeder soll sich selbst vergessen und Mich annehmen. Wenn ihr vor Liebe brennt, zieht der Heilige Geist in Fülle mehr und mehr in euch ein und ihr werdet überglücklich. Eure Liebe macht also die unzähligen Sünden eures Landes wieder gut, von denen die schwerste die Ablehnung Gottes ist.

Betet also unbeschwert; Gott ist für jeden Einzelnen von euch und für alle da. Er macht aus eurer Gemeinschaft einen wunderschönen Blumenstrauß.

Betet an und seid in Meinem Frieden, weil Ich euch niemals verlasse.

Ich segne euch, die ihr Mich aufnehmt.

 Jesus Christus

Comments are closed.