Wochenbotschaften von Jesus 2018

17.06.2018

„Daher sage Ich dir, wie du beten sollst:

„Heiliger Geist, gib, dass die Traurigkeit und das Leiden in mir durch die Göttliche Zärtlichkeit, den Trost und das Leben ersetzt werden. So kann Ich Dir in Fülle dienen und die Liebe besingen, die Du bist.“

10.06.2018

„Ich brauche Verliebte Meines Herzens, in die Ich Meine Zärtlichkeit, Meine Gegenwart, Gaben für eure Zeit, ausgiesse. Ich benötige ganz Kleine, die Mein Herz suchen, Mich kennenlernen möchten, sich hingeben…“

03.06.2018

„Schau, diese Augenblicke, in denen du Mich anbetend betrachtest und in denen Ich in unserer Stille Meinen Blick auf dich richte…: Diese Augenblicke sind von Meiner Gegenwart erfüllt. Ich gieße das Leben, die Liebe in Fülle in deiner Seele aus: Das belebt dich und schenkt dir Meine tiefe Freude. Das sind kostbare Momente, die eine tiefe Vereinigung mit Meinem Herzen erlauben.“

27.05.2018

„Wer du auch bist, entscheide dich für die Liebe, denn nur sie schenkt dir das Leben. Liebe heißt, sein Herz mit Freude hingeben. Dann jubelst du durch den Heiligen Geist. “

20.05.2018

«Heiliger Geist der Liebe und des Feuers, komm und wecke uns auf, komm und verzehre uns. Mach uns zu lodernden Fackeln, damit wir die Liebe bis an die Enden der Erde tragen. Wehe mit Macht über uns bei diesem neuen Pfingsten der Liebe, damit die Menschen zu Dir zurückkehren, oh dreimal Heiliger Gott. Amen.»

13.05.2018

„Lebt ununterbrochen in Meiner Gegenwart, dann werdet ihr Mich kennen lernen. Seid bereit, euch ganz klein zu machen, dann kann das Licht Meines Heiligen Geistes euch erleuchten. Ich rufe euch zur tiefen Bekehrung, zur vollkommenen Hingabe eurer selbst, um euch das Leben zu bringen, das Ich Bin.“

06.05.2018

Sage denen, die Ich auf deinen Weg schicke, dass dieses Reich der Liebe nur in einer liebenden, nach Gott dürstenden Seele errichtet werden kann, wenn diese sich mit Freude und Vertrauen formen lässt und sich dabei immer kleiner macht.

29.04.2018

„Zutiefst in Gott leben heißt akzeptieren, dass Gott der Mittelpunkt eurer Seele ist und sich jeden Augenblick mit euch vereint, damit ihr in der Liebe zu Ihm wachst.“

22.04.2018

„Bittet Mich, euch zu reinigen, damit ihr fähig werdet, auf Meinen Heiligen Geist zu hören und Ihn aufzunehmen.“

15.04.2018

„Ich komme in die einladenden Herzen, die Mich mit Kraft und Leidenschaft lieben. Ich erneuere alle Demütigen, die die Hingabe, die Stille, die Hoffnung und das Vertrauen vorziehen und die sich aus Liebe für Meinen Willen entscheiden.“

08.04.2018

„Je demütiger ihr seid, umso mehr empfangt ihr Meine Gegenwart. Je mehr ihr Meine Gegenwart spürt, die Ich in eurer Zeit so stark offenbaren will, umso mehr werdet ihr den Wunsch haben, noch kleiner zu sein, um Mich noch besser kennen zu lernen…“

01.04.2018

„Ich segne dich an diesem schönen Tag… Ja, sing „Halleluja“, denn Ich habe dich durch Meinen Tod und Meine Auferstehung gerettet, erneuert. Nimm noch vollkommener Anteil an der Osterfreude, indem du begreifst, dass Ich alles Böse, jedes Leiden zugunsten derer besiegt habe, die Mir aus ganzem Herzen „Ja“ sagen.“

25.03.2018

„Die Liebe gibt sich voll und ganz hin zur Sühne für die Sünden der Welt. Trotz so vieler Leiden herrscht in Meinem Herzen die Freude, denn Ich erlöse die Welt und rette sie.“

18.03.2018

„Doch Ich möchte jedem von euch sagen: Bewahrt stets das Vertrauen zu Meinem Heiligsten Herzen, was immer ihr durchmacht, denn wenn ihr Mich liebt und erwählt, werde Ich euch nie im Stich lassen. Keine Situation kann Mich daran hindern, euch in dem von Mir bestimmten Moment zu Hilfe zu kommen.“

11.03.2018

„Bittet um eine glühende, ständig wachsende Liebe, damit ihr eine Feuersbrunst werdet. Bittet immer mehr, dann wer­det ihr bekommen. Bittet Mich, euch zu reinigen, damit ihr in jedem Augen­blick in Meinem Heiligsten Herzen lebt.“

04.03.2018

„Sein Elend erkennen zu können, ist der erste Schritt: sich aus eigenem Willen beim Weitergehen verdemütigen zu können, ist der nächste notwendige Schritt, um das Leben zu finden. Denn es nützt nichts, sich als schwach und elend anzuerkennen, wenn man sich nicht auf den Weg macht, um sich radikal zu verändern. Gott schenkt jedem, der guten Willens ist, jegliche Gnade.“

25.02.2018

„Ihr braucht Meine Gegenwart, um fähig zu werden zu lieben: denn so strömt Mein Heiliger Geist in euch ein. (…) Lasst Mich eure Seelen lehren, nach Mir zu verlangen.

18.02.2018

„Du kannst dein Vertrauen vertiefen, auch wenn dir Schwierigkeiten und Zeiten der Prüfung begegnen – und nicht nur, wenn alles gut geht. Dann segne Ich deine Liebe, denn über das Leiden hinaus weißt du, dass Ich dir in allem zu Hilfe komme, worum es sich auch handelt.“

11.02.2018

„Meine Kinder, es nützt nichts, beim Fasten auf Nahrung zu verzichten, wenn ihr Mir dadurch nicht näher kommt. Ihr sollt beim Fasten auf das verzichten, was euch vom Gebet und von Mir abhält. Dann werdet ihr begreifen, welches Fasten Ich an euch schätze.“

04.02.2018

„Gebt euch hin, ohne euer geistliches Leben entsprechend eurem Willen in die Hand zu nehmen. Vielmehr sollt ihr durch euer einfaches, vollkommenes JA auf Mein Herz hören. Dann werdet ihr sehen, dass das Leben hier auf Erden trotz all der Finsternis eurer Zeit eine Quelle tiefer Freude in Gott ist.“

28.01.2018

„Kommt und kostet Meine Freude, die Ich euch durch Meine Zärtlichkeit schenken werde, wenn ihr in der Stille zu Mir kommt. Kommt und kostet Meinen Trost mitten in euren Prüfungen, und zwar weil Ich euch liebe.“

21.01.2018

„Geist der Heiligkeit, komm wie ein grenzenloser Strom, der alles lebendig macht, wo Er vorbeikommt, und die Seele immer tiefer in die Liebe taucht. Komm und nimm mitten in unserem Kummer Wohnung in uns! Ersetze ihn durch Deine Freude, die Quelle von Leben ist.“

14.01.2018

„Schenkt Mir eure Stille, auch wenn ihr Mein Werk noch nicht erkennt, das durch diese Stille in euch geschieht. Seid ausdauernd und froh in der Kontemplation, dann werdet ihr den „Ich Bin“ sehen.

07.01.2018

„Geist, der jede Seele lebendig macht, die Dich annimmt, läutere unsere Herzen, damit sie Liebe werden. Komm in Fülle und reinige jeden kleinsten Bereich unseres Wesen, damit wir von der Sklaverei der Sünde frei werden. Amen.“

Comments are closed.