Wochenbotschaften von Jesus 2020

23.02.2020

«Das Geheimnis, um schnell zu wachsen, kennst du: das tiefe Verlangen nach Gott. Dann fügst du ein sehr grosses Verlangen nach Demut und auch nach Hingabe dazu und dann stösst die Seele rasch auf Meinen Willen, Mein Licht.»

16.02.2020

«Überlass Mir immer alles, wie du es getan hast. Du hast die Gnade eines glühenden Herzens empfangen: Lass Mich dich ohne Unterlass in einer unermesslichen Freude führen: In der Freude, Meine Gegenwart zu teilen und zu wissen, dass du Meinen Willen erfüllst.»

09.02.2020

«Lass dich entflammen. Dafür musst du so tief in der Stille sein, so dass du wie „leer“ bist. Kein innerer Lärm der Gedanken darf dich daran hindern, Mein Heiligstes Herz, Meine zärtliche und heilige Gegenwart wahrzunehmen.»

02.02.2020

«Gott beschenkt jene großzügig, die sich erniedrigen und dabei lächeln. Wer du auch bist, entscheide dich für die Liebe, denn nur sie schenkt dir das Leben. Liebe heißt, sein Herz mit Freude hingeben. Dann jubelst du durch den Heiligen Geist.»

26.01.2020

«Wie oft möchte Ich euch gern sagen: „Schau auf Maria!“. Sie ist still, sanft und entschlossen, sie ist von Meinem Frieden und Meiner Freude erfüllt. Folgt ihr nach, damit sie euch den Weg zum Himmel zeigt und euch vom Geist der Welt, vom Mangel an Geduld und Liebe befreit, die in den Seelen da sind, in denen noch zu viel Lärm ist.»

19.01.2020

«Schau, um zu wachsen, muss man bereit sein, sich so zu sehen, wie man ist, und dann alles daran setzen, um den göttlichen Willen zu tun: Die Gnade ist für jeden da. Doch es braucht die Liebe des Herzens: Ohne Liebe bleibt der Wille oft träge.»

12.01.2020

«Ich bin «ganz klein» unter euch erschienen, um Mich auf euer Menschenleben einzulassen und euer Elend auf Mich zu nehmen. Deshalb bin Ich in den Jordan hineingestiegen: Ich bin gekommen, um alle eure Sünden auf Mich zu nehmen und euch das Ewige Leben zu schenken. (…) Bete, damit jeder Mensch die Taufe und so das Licht und das Leben empfängt…»

05.01.2020

«Ich brauche Verliebte Meines Herzens, in die Ich Meine Zärtlichkeit, Meine Gegenwart, Gaben für eure Zeit, ausgiesse. Ich benötige ganz Kleine, die Mein Herz suchen, Mich kennenlernen möchten, sich hingeben…»

Comments are closed.